Schlagwort-Archive: Seehofer

Affäre Beate Merk (#CSU) – Lesenswerter Artikel von „Südwest Presse“ (@SWPde) – #Inhofer #Seehofer #Haderthauer #Mollath #Bayern


28.07.2015 – Empfehlenswerter Artikel von „Südwest Presse“

 

Affäre Beate Merk (CSU) – Lesenswerter Artikel von „Südwest Presse“ (Auf Twitter: @SWPde)

Inhofers Tränen, Merks Dementi | Südwest Presse Online

swp - Merk Seehofer - 28-07-2015

 

Man könnte auch sagen: „Sie bemühte sich redlich…“

 

swp - Merk Europaministerin - 28-07-2015

 

Morgen wird das Gericht die Suche nach .. Wahrheit fortsetzen. Für Bayerns Ministerpräsidenten Horst Seehofer könnte die Angelegenheit zu einem bösen Déja-Vu-Erlebnis werden. Vor einem Jahr kochte im Freistaat die Affäre um die damalige Staatskanzleichefin Christine Haderthauer und die von einem Dreifachmörder gefertigten Modellautos richtig hoch. Am Ende musste die ambitionierte CSU-Politikerin gehen.

UND:

Als Justizministerin war sie (Anmerkung: Beate Merk) 2013 heftig angegangen worden wegen ihres Verhaltens um den damals in der Forensik eingesperrten Gustl Mollath. Da hatte sich Merk – im Rückblick viel zu lange – vor die Justiz gestellt und das Wegsperren des Mannes über sieben Jahre hinweg wegen eines angeblichen Wahns gerechtfertigt.

Seehofer zog sie aus dem Justiz-Ressort ab. Der Wiederaufnahmeprozess ergab, dass Mollath nie hätte eingesperrt werden dürfen.

 

Der komplette Artikel … (Und ein Danke an die beiden Journalisten Matthias Stelzer und Patrick Guyton für die Recherche – Bitte dranbleiben .. )

http://www.swp.de/ulm/nachrichten/politik/Inhofers-Traenen-Merks-Dementi;art4306,3353797

Thema “Beate Merk und Inhofer” ist in meinem Blog oder auch auf Twitter zu finden: “klick > Twittersuche Muschelschloss > Merk Inhofer”

 

 

Mia san mia! https://t.co/ZYT6wBEBsi #Bayern #CSU-Filz #Schottdorf #Merk #Seehofer http://t.co/g2HKDFw4Hx


Muschelschloss☕ ️ auf Twitter: „Mia san mia! https://t.co/ZYT6wBEBsi #CSU-Filz #Schottdorf #Merk #Seehofer http://t.co/g2HKDFw4Hx“.

https://pbs.twimg.com/media/CJx2jjOWUAASh8e.jpg:large #Handelsblatt  https://twitter.com/hb_investigativ/status/620501202640486400

 

’s Beziehungen zur  waren sehr eng. Und es floss Geld“   

https://twitter.com/Muschelschloss/status/622410413506981892

 

 in : Wohl dem, der alles weiß     

https://twitter.com/Muschelschloss/status/623060738249240576

 

Siehe auch: „Liebäugeln mit der CSU“ https://muschelschloss.wordpress.com/2015/07/20/liebaeugelnmitcsu/

Dokument – Haderthauer-Vollmacht vom 07.10.1993 – Warum gab Bayerische Staatsregierung auf Anfrage keine korrekte Antwort?


Brisant! – Dokument – Haderthauer-Vollmacht vom 07.10.1993 – Warum gab die Bayerische Staatsregierung auf Anfrage keine korrekte Antwort? Warum wurde Haderthauer von Seehofer der Rücken so gestärkt? Nicht zu verstehen, wenn man diesen Blogeintrag liest.

Die Vollmacht, die Roger Ponton (Firma Sapor Modelltechnik) Frau Christine Haderthauer ausgestellt hat

Wie vielfach in den Medien berichtet, hatte Christine Haderthauer nach Bekanntwerden der Modellauto-Affäre zunächst eine Beteiligung an der Firma „Sapor Modelltechnik“ bestritten. Danach stellte sich heraus, dass sie als Gesellschafterin an der Firma beteiligt war.

Zunächst nur mit Roger Ponton und Friedrich Sager, dann nur noch mit Roger Ponton. Und diese Vollmacht belegt, dass Frau Haderthauer nicht stille Teilhaberin war, sondern als Geschäftsführerin am operativen Geschäft der Sapor Modelltechnik teilnahm.

Die Vollmacht diente dazu, dass sie auch im Namen von Roger Ponton Geschäfte tätigen konnte, ohne ihn jedesmal um Zustimmung zu bitten. Die Vollmacht berechtigte sie aber nur zur Geschäftsführung.

Diese Vollmacht reichte aber nach den Feststellungen eines Rechtsgutachtens nicht aus, um ohne Einverständnis von Roger Ponton die Gesellschafter zu wechseln (in dem Fall von Christine Haderthauer auf Dr. Hubert Haderthauer) oder gar die Firma Sapor Modelltechnik zu verkaufen.

Das Schrifstück brachte Christine Haderthauer in akute Erklärungsnot.

Hinweis: Eine Veröffentlichung dieses Dokuments ist nur nach vorheriger Absprache mit mir gestattet.

Vollmacht Ponton - Sapor - Haderthauer

 

Remember: Hier ein Auszug aus der Abendzeitung München vom 22.06.2014 (zu den Geschäften von Christine Haderthauer und Firma Sapor Modelltechnik):

Die Staatsregierung teilte auf Anfrage mit, daß die Geschäfsführung der Firma von Anfang an (1993) und durchgehend bis 2008 Haderthauers Mann Hubert ausgeübt habe

UND

Somit dürfte hier klar belegt sein, daß die Anfrage der Bayerischen Staatsregierung nicht korrekt beantwortet wurde.

 

Ein kleiner Witz am Rande

Der “Münchner Merkur” schreibt am 12.06.2015

Merkur

Die Ex-Ministerin rechnet aber weiterhin mit einer vollumfänglichen Auflösung der Vorwürfe. Sie sei Opfer von „Lügen“ und einer „Verleumdungskampagne“.

 

Hier der Link zum Münchner Merkur:  http://www.merkur.de/politik/roger-proton-zeuge-christine-haderthauer-affaere-rollen-brachte-5092868.html

 

Unbedingt lesen: Ständiges Update von den News zum Haderthauer-Untersuchungsausschuss   https://muschelschloss.wordpress.com/category/bayern/haderthauer-affare/haderthauer-untersuchungsausschuss/

 

______________________________________________________________________________________

Auch interessant: Das Dokument – „Privatvertrag zwischen Hubert Haderthauer und dem Dreifachmörder Steigerwald“ – https://muschelschloss.wordpress.com/2014/08/07/dokument-privatvertrag-zwischen-hubert-haderthauer-und-dem-dreifachmorder/

Weitere Blogeinträge zur Haderthauer-Affäre: https://muschelschloss.wordpress.com/category/bayern/haderthauer-affare/

Oh mei, oh mei – Jede Menge „Schwachstromlichter“


Altneihauser Feuerwehrkapelln – Fastnacht in Franken 2015 (06.02.2015)

Altneihauser Feuerwehrkapelln

Wunderbar und bitterböse erwähnt die „Altneihauser Feuerwehrkapelln“ im Bayerischen Fernsehen „Fastnacht in Franken“ die (politischen) Skandale in Bayern und Einiges mehr.

Empfehlenswertes Video

AltneihauserEine kleine Übersicht wer im Video erwähnt wurde und wann:

Haderthauer (ab Minute 03:33-03:49 und 05:37-06:16 und kurz ab 09:48)

Kritik am Bayerischen Fernsehen/Rundfunk –  (ab Minute 06.25-06:59)

Jede Menge „Schwachstromlichter“ – aus der Politik (Minute 03:49)

Und über die Prominenz die der Veranstaltung fernblieb: Haderthauer, Schmid (Schüttelschorsch), Beckenbauer, Bayerische Landesbank bzw. Bayern LB, Boris BeckerSepp Krätz, Tebartz van Elst (ab Minute 05:37- 06:16)

Prominente aus der JVA (ab Minute 04:28 bis 04:44)

Drehofer (Minute 04:06)

Bayerischer Landtag inkl. Opposition – „Es fehlt vor allem am IQ, kein Wunder, alles CSU“ (ab Minute 06:59-07:20)

Söder „Sarotti-Mohr“ und Seehofer „..wenn er sich denn schleicht…“ (ab Minute 09:48-10:29)

Hoeness (Minute 05:06 bis 05:21)

Wusste die CSU schon im August 2014 viel mehr über die Haderthauer-Affäre als offiziell kundgetan wurde?


Wusste die CSU schon im August 2014 viel mehr über die Haderthauer-Affäre als offiziell kundgetan wurde?

 

Update 29.10.2014

Im Interview in der  „Welt“ heisst es offiziell von Markus Söder ….

Markus Söder: Christine Haderthauer und ihr Mann machen sicher eine schwere Zeit durch. Dabei haben sie unsere menschliche Solidarität. Im Übrigen hat der Ministerpräsident zu dem Verfahren alles gesagt und ihr den Rücken gestärkt.

Markus Söder: Christine Haderthauer und ihr Mann machen sicher eine schwere Zeit durch. Dabei haben sie unsere menschliche Solidarität. Im Übrigen hat der Ministerpräsident zu dem Verfahren alles gesagt und ihr den Rücken gestärkt.

Markus Söder: Christine Haderthauer und ihr Mann machen sicher eine schwere Zeit durch. Dabei haben sie unsere menschliche Solidarität. Im Übrigen hat der Ministerpräsident zu dem Verfahren alles gesagt und ihr den Rücken gestärkt. 

http://www.welt.de/regionales/muenchen/article130789600/Soeder-will-Entwicklungshilfe-fuer-Bayerns-Norden.html

 

 

Anfang August hat Markus Söder (CSU) offenbar in einer Runde die „schauerlichen Details“ der Modellauto-Affäre zelebriert.  Offiziell hieß es zu diesem Zeitpunkt noch, dass Christine Haderthauer alles richtig gemacht hatte.

„Der Spiegel“ schreibt hierzu (Ausgabe 44/2014 vom 27.10.2014, Seite 22):

– Der Stichling –

CSU – Im Machtkampf mit Finanzminister Markus Söder setzt Parteichef Horst Seehofer …

Spiegel - Ausgabe 44-2014

„…Während der Parteichef Anfang August noch zögerte, seine Staatskanzleichefin Christine Haderthauer vor die Tür zu setzen, verbreitete Söder in einem Hintergrundgespräch die schauerlichen Details der Modellautoaffäre. Die Botschaft, so Teilnehmer der Runde, war klar: Wie kann Seehofer diese Frau im Amt halten. Dazu bietet im der Job des Finanzminister die Gelegenheit, sich ständig …“

mit Quelle - DSCN3655Screenshot - Quelle: "Der Spiegel"

Wenn dem so sein sollte, dann wusste also offensichtlich Finanzminister Markus Söder und auch die CSU damals schon wesentlich mehr über die Haderthauer-Affäre als im August 2014 offiziell zugegeben wurde.

Hat sich Markus Söder vielleicht die Haderthauer-Steuererklärungen angesehen? Als Finanzminister dürfte dies relativ einfach sein …

CSU-Skandale gibts genug. Bitte hier einlesen.

Und der nächste folgt bestimmt …

Fall Schottdorf – Soko waren gewaltigen Betrugsfall auf der Spur (CSU – Justiz – Bayern)


– Der Schottdorf Skandal –

Das Blutkartell

Die Masche mit Blutproben

 Ärzte kassieren und der Staat schaut zu

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) war weit früher als bisher bekannt von einem großflächigen Abrechnungsbetrug deutscher Ärzte informiert. Das belegen gemeinsame Recherchen von Frontal21 und dem Handelsblatt. Das Betrugssystem wurde 2006 entdeckt, doch die bayerische Justiz ließ Ermittlungen überwiegend im Sande verlaufen. Aber bereits 1993 hatte Rudolf Seuffer vom Berufsverband Deutscher Laborärzte Horst Seehofer über „medizinisch unsinnige, unnötige und unwirtschaftliche“ Laboruntersuchungen unterrichtet….

http://www.zdf.de/frontal-21/abrechnungsbetrug-durch-labormediziner-in-bayern-seehofer-war-informiert-35241018.html

 

 

ZDF – „Frontal 21“ am 30.09.2014

 

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) war weit früher als bisher bekannt von einem großflächigen Abrechnungsbetrug deutscher Ärzte informiert.

 

ZDF - Frontal 21

 

Das Blutkartell und seine Freunde – Der Schottdorf-Skandal

Iwersen

Quelle: http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/blob/35237758/1/data.pdf

Stoiberhttp://youtu.be/JWaO0vN6fXY?t=2m48s

 

Das hätte sich der Passauer Journalist Hubert Denk nicht träumen lassen. Seit dreieinhalb Jahren ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen ihn. Damals hatte er über die Parteispende eines Augsburger Unternehmers an die CSU berichtet. Und über ein dazugehöriges Begleitschreiben an den damaligen Parteichef Stoiber. Der Reporter wurden deswegen nicht nur mit einstweiligen Verfügungen und Unterlassungsklagen überhäuft. Seitdem ermittelt zudem die Staatsanwaltschaft gegen ihn. Wie der Journalist an die brisanten Unterlagen kam wollen die Ermittler um jeden Preis wissen. Wie es scheint, auch um den Preis von Pressefreiheit und Quellenschutz.
Mehr auf http://quer.de/blog

„Frontal 21“ berichtet am 30.09.2014 im ZDF über den Fall Schottdorf

 Video Mediathekhttp://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/460#/beitrag/video/2251010/Die-Masche-mit-den-Blutproben

ZDF - Zahlen

 Das Manuskript zur „Frontal 21“-Sendung: http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/blob/35250328/1/data.pdf

"Frontal 21" berichtet am 30.09.2014 im ZDF über den Fall Schottdorf  - Video Mediathek   http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/460#/beitrag/video/2251010/Die-Masche-mit-den-Blutproben -
„Frontal 21“ berichtet am 30.09.2014 im ZDF über den Fall Schottdorf
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/460#/beitrag/video/2251010/Die-Masche-mit-den-Blutproben
Ab Donnerstag (02.10.2014)  will ein Untersuchungsausschuss im bayerischen Landtag die Machenschaften der Ärzte und das Versagen der bayerischen Justiz aufklären. (Quelle: ZDF – letzter Absatz)

 

Grüner Blog – Schottdorf-Untersuchungsausschuss – https://uaschottdorf.wordpress.com/

 

Weitere Infos:

Storify – Laboraffäre Schottdorf (via @ernstvall auf Twitterhttps://storify.com/ernstvall/laboraffare-schottdorf

Der Schottdorf-Skandal auch hier auf meinem Blog: https://muschelschloss.wordpress.com/tag/schottdorf/

Und auch das ist interessant: „Die Pharma-Mafia“

10
10
10

Seehofer im BR-„Sonntags-Stammtisch“ 07.09.2014 – Auch dabei Luise Kinseher sowie Thema Haderthauer, Maut ..


Horst Seehofer und Luise Kinseher am 07.09.2014 beim „Sonntags-Stammtisch“ im Bayerischen Fernsehen

Auch das Thema Christine Haderthauer ist dabei …

Sendungsinformation: http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/programmkalender/sendung907942.html

  Sonntags-Stammtisch 07-09-2014 - Seehofer - Haderthauer

Hier gehts zum Video:

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/sonntags-stammtisch/der-sonntags-stammtisch-178.html