Seltsam, und plötzlich ist der #Haderthauer-Anwalt nicht mehr krank ..


Hubert Haderthauer – Prozess wegen Modellautoaffäre

Und plötzlich ist der Haderthauer-Anwalt gesundet

Die Süddeutsche Zeitung berichtet heute (14.01.2016) davon:

Im selben Augenblick geht die Tür auf, Anwalt R. stürmt herein und huscht mit behänder Routine in seine Anwaltsrobe. Der Mann wirkt so kein bisschen leidend oder gar krank: kein Arzt, der ihn begleitet, kein Stock, auf den sich Michael R. stützen müsste – nichts. Und das wiederum versetzt den Anwalt von Roland S. sowie etliche Gerichtsbesucher ins Staunen: Beim Auftakt des Strafprozesses gegen den derzeit vom Dienst suspendierten Ingolstädter Landgerichtsarzt Hubert Haderthauer wegen Betrugs und Steuerhinterziehung hätte Michael R. ebenfalls erscheinen sollen, als Mitangeklagter. Tat er aber nicht, Begründung: Er sei so schwer am Herzen erkrankt, dass jede Stressbelastung „lebensbedrohlich“ sein könnte. Die eigens vorher angefragten Rettungskräfte konnten wieder gehen.

 

Anwalt-Haderthauer - SZ 14-01-2016

http://www.sueddeutsche.de/bayern/prozess-irrfahrt-eines-rolls-royce-1.2816158

Noch im Dezember hiess es:

Der Mitangeklagte, sein ehemaliger Anwalt, soll nach Angaben des Verteidigers wegen einer Erkrankung verhandlungsunfähig sein. Der Verteidiger beantragte, das Verfahren gegen seinen Mandanten abzuspalten. Das Landgericht München II wollte dies zunächst prüfen.

Der BR berichtete darüber

Der Mitangeklagte, sein ehemaliger Anwalt, soll nach Angaben des Verteidigers wegen einer Erkrankung verhandlungsunfähig sein. Der Verteidiger beantragte, das Verfahren gegen seinen Mandanten abzuspalten. Das Landgericht München II wollte dies zunächst prüfen.

Haderthauer-Anwalt

http://www.br.de/nachrichten/prozess-hubert-haderthauer-100.html

https://twitter.com/BR24/status/672448152088260608

Beim Auftakt des Strafprozesses gegen den derzeit vom Dienst suspendierten Ingolstädter Landgerichtsarzt Hubert Haderthauer wegen Betrugs und Steuerhinterziehung hätte Michael R. ebenfalls erscheinen sollen, als Mitangeklagter. Tat er aber nicht, Begründung: Er sei so schwer am Herzen erkrankt, dass jede Stressbelastung „lebensbedrohlich“ sein könnte. Die eigens vorher angefragten Rettungskräfte konnten wieder gehen.

http://www.sueddeutsche.de/bayern/prozess-irrfahrt-eines-rolls-royce-1.2816158

https://twitter.com/Muschelschloss/status/687523175983398912

Naja, in Bayern gesundet man offenbar sehr schnell und die Uhren  ticken auch etwas anders. Wundern muss man sich über gar nichts mehr. (siehe auch den Fall Schottdorf)

10
10
10
10
10
10

Danke für Deinen Kommentar. (Freischaltung erfolgt zeitnah)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s