#Majd – Seine Ziele


Majd – Seine Ziele

lachen - gepixelt

Copyright @Muschelschloss

Der Junge weiß, was er will und was er nicht will. Ein junger Mann mit 20 Jahren. Das ist schon mal gut finde ich.

Er möchte in München bleiben.

Er möchte so schnell wie möglich deutsch lernen. Gut deutsch lernen! Er ist auf der Volkshochschule München angemeldet und bezahlt die Deutsch-Kurse selbst.

Majd will so schnell wie möglich weg vom Jobcenter. Und ich werde ihm dabei helfen. Er will kein Geld von Deutschen Steuerzahler.

Er möchte etwas erreichen und sein Studium, das er in Damaskus (Syrien) begonnen hat, in München abschliessen.

Dazu benötigt er unbedingt ein kostengünstiges Zimmer / Appartement in dem er auf Dauer bleiben kann – und das er auch bezahlen kann., wenn er weiter studiert.

Ich erkundige mich momentan für ihn, telefoniere, kläre ab und lese mich ein. Dann erkläre ich ihm was zu machen ist und wie er vorgehen kann. Wenn er dabei Hilfe braucht, dann helfe ich ihm.

Ich bin dabei für in ein Praktikum zu finden.

Meine Idee: Eventuell kann er in ein paar Monaten, während er seine Deutsch-Kurse absolviert, ein Praktikum machen. Dann vielleicht dort als Werkstudent arbeiten. Aber das wird noch ein bisschen dauern.

Erst der Deutsch-Kurs. Dann eine Bleibe auf Dauer. Und dann kommt alles andere 😉

Ausserdem möchte er sich gerne in die Flüchtlingshilfe einbringen, evtl. als Dolmetscher.

Wir werden gemeinsam herausfinden, wohin sein Weg gehen wird. Ich werde ihn “begleiten” auf seinem Weg.

Weitere Beiträge über Majd

Kontaktaufnahme:
Twitter-Account @Muschelschloss oder
Facebook (Muschelschloss – Gitta Wagner)

Danke für Deinen Kommentar. (Freischaltung erfolgt zeitnah)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s