Fall Haderthauer – Verlegung Dreifachmörder Steigerwald – Entscheidung vom OLG Nürnberg mit „Geschmäckle“


Die Entscheidung „Verlegung Steigerwald“ vom OLG Nürnberg hat ein Geschmäckle

„Anhaltspunkte dafür, daß dem Untergebrachten therapeutische Maßnahmen vorenthalten wurden, sieht der Senat nicht“

9341-Screenshot Therapie

Pressemitteilung 11/2015 OLG Nürnberg vom 16.07.2015: http://docs.dpaq.de/9341-pm_11-15_unterbringung_roland_s.pdf

 

Ich frage mich, wie der Senat des OLG Nürnberg zu dieser Aussage kommt. Tatsache ist, daß es das erste Therapiekonzept überhaupt, erst im Jahr 2014 für den Dreifachmörder Steigerwald gab.

 

Bezirksklinik Ansbach – Neuer Sachstand zur “Arbeitstherapie Modellbau”

Bezirksklinik Ansbach teilt mit:

Am 14.08.2014 haben wir offen gelegt, welche Informationen in unserem Hause zum Thema Arbeitstherapie Modellbau zur Verfügung standen. Wir wollen die Offenheit gegenüber den Medien und der Öffentlichkeit beibehalten und informieren Sie daher über folgenden neuen Sachstand

Chronologie Ansbach

https://muschelschloss.wordpress.com/2014/10/09/affare-haderthauer-bezirksklinik-ansbach-neuer-sachstand-zur-arbeitstherapie-modellbau/

Komplette PDF-Datei

Der Untersuchungsausschuss „Modellbau“ hat die Befragung der Maßregelvollzugsleiterinnen und –Leiter abgeschlossen. Das Fazit: In den meisten forensischen Kliniken Bayerns wäre eine Modellbautherapie nach Art „Haderthauer“ schon in der Vergangenheit nicht möglich gewesen.

Zweck der Arbeitstherapie
Dabei widerspricht der Aufbau der Modellbautherapie dem Zweck der Arbeitstherapie im Allgemeinen. Auch wenn das Wort „Arbeit“ enthalten ist, steht diese absolut nicht im Vordergrund.

https://uamodellbau.wordpress.com/2015/04/24/das-niederbayerische-vieraugenprinzip/

26.06.2015 – Abendzeitung

Zudem sagte der Dreifachmörder auf Nachfrage, ob er quasi Leiter der Modellauto-Produktion in Ansbach gewesen sei: „Ja, vom Anfang bis zum Schluss. Vom ersten Bleistiftstrich bis zum Werkstattkehren war ich überall involviert.“ Einen Therapieplan habe er dagegen trotz wiederholter Nachfragen nie bekommen – erst im vergangenen Jahr.

Anmerkung: Ein Therapieplan wurde an den Dreifachmörder erst im Jahr 2014 ausgehändigt

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.modellbau-affaere-dreifachmoerder-sagt-aus-und-belastet-haderthauer.34275fce-79aa-4dc5-9b7e-9099e997baf1.html

Und hier noch zu guter Letzt die Pressemitteilung CSU-Landtag…

Pressemitteilungen
16.07.2015, 15:51 Uhr
Dr. Florian Herrmann: Modellbau war Therapie – Kritikpunkt der Opposition widerlegt
Die Arbeitstherapie Modellbau in den Bezirkskrankenhäusern in Ansbach und Straubing diente der Therapie. Zu dieser Schlussfolgerung kam der Erste Strafsenat des Oberlandesgerichts (OLG) Nürnberg in einer gestern getroffenen Entscheidung. In diesem Beschluss verwarf er die Beschwerde des bekannten Insassen Roland S. gegen die Fortdauer der Unterbringung als unbegründet.

Bereits in der Sitzung des Untersuchungsausschusses Modellbau des Bayerischen Landtags Anfang Juli hatte der frühere Chefarzt im Bezirksklinikum Ansbach, Professor Dr. Athen, bestätigt, dass der Modellbau einen therapeutischen Nutzen hatte. Das OLG Nürnberg stellt weiter fest, dass die früheren Ausführungen des Untergebrachten in Begleitung kein Indiz für eine fehlende Gefährlichkeit sind. Denn sie können nicht mit Situationen verglichen werden, in denen der Untergebrachte selbst und unabhängig seine Zeit in Freiheit gestalten könne. Da sich der Untergebrachte in den letzten Jahren für neue Therapieformen geöffnet habe, komme nun eine Verlegung in ein anderes Bezirkskrankenhaus in Betracht, um nach erfolgreichem Abschluss dieser Therapiemaßnahmen Lockerungen erproben zu können.

„Die Feststellungen des Gerichts sind ein Beleg dafür, dass der Vorwurf der Opposition, Roland S. seien die notwendigen therapeutischen Maßnahmen vorenthalten worden, falsch ist“, so der stellvertretende Vorsitzende des Untersuchungsausschusses Modellbau, Dr. Florian Herrmann.

http://www.csu-landtag.de/index.php?ka=1&ska=4&idn=1031#.Vah_Ofl9mlt

Man „erfindet“ also eine „Modellauto-Arbeitstherapie“ und „verkauft“ die Planung, Konstruktion und Anfertigung von „Haderthauer“-Modellautos als Therapie?

Und nur deshalb, damit Haderthauers damit Geschäfte machen und die Modellautos teuer verkaufen kann?

Sehr seltsam …

Update 12.08.2015

Haderthauer
https://twitter.com/Muschelschloss/status/631352194491641856

https://twitter.com/Muschelschloss/status/631352194491641856

Update 13.08.2015 – „BR-Nachrichten“

Roland S. Dreifachmörder wieder in Ansbach

Der verurteilte Dreifachmörder und Modellbauer Roland S. soll wieder im Bezirksklinikum Ansbach sein. Entsprechende Medieninformationen bestätigte das Klinikum aber nicht.

http://www.br.de/nachrichten/mittelfranken/inhalt/modellbauer-haderthauer-roland-ansbach-100.html

Danke für Deinen Kommentar. (Freischaltung erfolgt zeitnah)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s