1) Bericht zeigt wie Christine Haderthauer das Finanzamt ausgetrickst hat – 2) Promi-Bonus bei FA Ingolstadt – 3) Interview „intv“


Das „Hadertauersche Steuersparmodell“

Mehrere Geldeingänge auf das Konto der Mutter und dann auf das Haderthauer-Privatkonto überwiesen

Helmut Reister schreibt für die Abendzeitung München am 04.04.2015:

Aus dem Bericht der Staatsanwaltschaft geht hervor, dass das Haderthauersche „Steuersparmodell“ über viele Jahre hinweg angewandt worden sein dürfte.

Allein im Jahr 2005 reichte die Ex-Ministerin danach drei Schecks (3000 Euro, 11 648 Euro, 3200 Euro) auf ihrem Privatkonto ein, bei denen es sich um Erlöse aus dem Modellautoverkauf gehandelt haben soll. In der Firmenbilanz erscheinen diese Einzahlungen nicht.

Den direkten Weg auf das Privatkonto fanden mutmaßliche Firmenerlöse nach Überzeugung der Ermittlungsbehörden auch in den folgenden Jahren. Im August 2006 zum Beispiel reichte Christine Haderthauer demnach einen Scheck über 7196,37 Britische Pfund (10590,91 Euro) der Firma „Transport Collector Auctions Ltd.“ ein. Der Umstand, dass sie bei der Transaktion selbst namentlich als Begünstigte in Erscheinung trat, widerspricht ihrer Erklärung, lediglich „stille Teilhaberin“ gewesen zu sein.

Angesichts weiterer Erkenntnisse der Staatsanwaltschaft erscheint auch ihre frühere Erklärung, die Firma 2008 verkauft zu haben, um Interessenskonflikten mit ihrem Amt als Ministerin von vornherein vorzubeugen, fragwürdig. Immerhin stellten Ermittler auch noch 2010 einen Zahlungseingang fest.

 

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.ermittlungen-in-modellauto-affaere-christine-haderthauer-ein-scheck-der-zur-belastung-wird.bce6551c-da2f-46b6-8023-6301254e9805.html

 

Auch eine Englische Version des Artikels vom 04.04.2015 in der Abendzeitung München gibt es:

Investigations in model car Affair: Christine Haderthauer: A check that is a burden

A report in the model car affair shows how the ex-Minister Christine Haderthauer tricked the tax office. Remittances on account of the mother, checks on the name Christine. One thing is certain: It is really tight

http://news.newsdirectory1.com/investigations-in-model-car-affair-christine-haderthauer-a-check-that-is-a-burden/

 

Interessant auch, daß scheinbar das Finanzamt Ingolstadt nur bedingt korrekt gehandelt hat

Die Abendzeitung München schreibt am 31.03.2015 von „Promi-Bonus“ für Haderthauer? Sonderbehandlung beim Finanzamt Ingolstadt

Es sieht ganz danach aus, als ob das im Visier der Justiz stehende Ehepaar Hubert und  Christine Haderthauer beim Finanzamt Ingolstadt eine Sonderbehandlung genossen hat. Das behauptet ein Wirtschaftsprüfer.

 

V - Screenshot

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.ermittlungen-dauern-an-promi-bonus-fuer-die-haderthauers.a97d8702-26a3-4df1-a85d-2f19c0b6f9e7.html

 

 

 

Bereits am 04.12.2014 titelte die Abendzeitung München

Modellbau-Affäre – Hat Christine Haderthauer ihre Mutter als Geldwäscherin benutzt?

Der ehemaligen Staatskanzleichefin Christine Hadertauer wird nicht nur Steuerbetrug vorgeworfen. Auf dem Konto ihrer Verwandten sind offenbar 40.000 Euro gelandet, die aus dem Verkauf von Modellautos stammen.

München – Christine Haderthauer wird von ihren eigenen Modellautos überrollt. In einem Bericht der Staatsanwaltschaft an Landtagspräsidentin Barbara Stamm, der den aktuellen Ermittlungsstand widerspiegelt und dem Untersuchungsausschuss als Vorlage dienen soll, erreichen die Vorwürfe eine neue Dimension. Um Gewinne am Finanzamt vorbei zu bugsieren, soll sie sogar ihre Muter als Geldwaschanlage benutzt haben.

Dem Ermittlungsbericht der Münchner Staatsanwaltschaft zufolge, die selbst jeden Kommentar dazu ablehnt, gibt es eine Fülle von Hinweisen darauf, dass das Ehepaar Haderthauer systematisch Steuerbetrug in beträchtlichem Umfang begangen haben soll.

 

Wenn man sich dann auch noch das Interview mit Christine Haderthauer (Redezeit „intv“ vom November 2014 reinzieht – dann kann es einem nur noch schlecht werden …

 

 

Söder w Interview

https://twitter.com/Muschelschloss/status/583218885849149440

Ein Gedanke zu „1) Bericht zeigt wie Christine Haderthauer das Finanzamt ausgetrickst hat – 2) Promi-Bonus bei FA Ingolstadt – 3) Interview „intv“

Danke für Deinen Kommentar. (Freischaltung erfolgt zeitnah)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s